WebSENNsation am WordCamp Switzerland 2015

Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal an einem WordCamp – einem Treffen von bekennenden WordPress-Fans. WordPress ist bekanntlich eine Open Source Software, hinter der eine riesige Community steht. In vielen Ländern organisieren Freiwillige WordCamps – sprich Events mit interessanten Vorträgen rund um das beliebteste CMS der Welt, einem Entwicklertag und einer grossen Party.

Ich fühle mich als Neuling schnell wohl: überall freundliche Gesichter und gute Laune. Man merkt, hier treffen sich Leute, die dieselbe Leidenschaft teilen. Die Sprache des Tages ist Englisch: denn sowohl Publikum als auch Speaker sind international.

Billie – WordPress 4.3.

Die neueste WordPress-Version hat den Namen Billie – nach der bekannten Jazz-Musikerin Billie Holiday. Das ist typisch für WordPress: jede Version wird nach einer grossen Jazz-Legende benannt. Konstantin Obenland lässt uns hinter die Kulissen des letzten Releases schauen und erklärt, welche Probleme es beim Aufsetzen der neusten WordPress-Version gab – aber letztendlich schafften sie es trotz aller Widrigkeiten, alle Neuerungen pünktlich zu veröffentlichen. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass (auch nicht WordPress) Releases grundsätzlich nie stressfrei und ohne Probleme ablaufen. Doch letztlich zählt nur das Resultat: und das kann sich im Fall von WordPress 4.3 durchaus sehen lassen. Falls Sie sich noch nicht mit den neusten Funktionen von WordPress 4.3. vertraut gemacht haben, dann schauen Sie sich doch das Video dazu an.


WordPress und das Thema Sicherheit

Es liegt auf der Hand: die Beliebtheit von WordPress bei den Anwendern hat auch das Interesse der Hacker geweckt. Marko Heijnen – Gründer der Agentur CodeKitchen B.V. erzählt in seinem Vortrag, wie seine Website gehackt worden ist und welche Konsequenzen er daraus gezogen hat. Um es kurz zu machen: der Grund für die Sicherheitslücke war ein Plugin, dessen Update er vergessen hatte. Daraus zu schliessen, dass WordPress unsicher ist, wäre aber total falsch. Denn mit den richtigen Vorkehrungen kann man sich absichern: Nicht davor, dass es Leute mit krimineller Energie gibt, aber indem man das System aktuell hält, verringert man die Angriffsfläche und mit regelmässigen Backups lässt sich auch ein allfälliger Ernstfall besser meistern. Sprechen Sie mit Ihrer Agentur, sofern Sie eine haben, und prüfen Sie, ob Ihr System auf dem neusten Stand ist. Um es an dieser Stelle klar zu sagen: WordPress ist sicher! Im Gegensatz zu anderen CMS hält nämlich eine ganze Community Ausschau nach Sicherheitslücken und stopft diese laufend.

Content, der überzeugt: Passion und Mission

Auf die Rede von Mendel Kurland war ich besonders gespannt: denn er spricht über erfolgreichen Content – ein Thema also, das auch WebSENNsation gross schreibt. Mendel selbst lebte in seiner Präsentation vor, wovon er überzeugt ist: ohne Leidenschaft kein erfolgreicher Content! Für eine Website bedeutet dies, dass auf den ersten Blick klar werden muss, für welche Werte ein Unternehmen steht und welche Produkte bzw. Services angeboten werden. Die ganze Präsentation wie die Erklärung zu OSSM (=awesome), seinem Prinzip der Content-Kreation, finden Sie hier: Getting clear on the purpose of your content from Mendel Kurland

Websiteoptimierung anhand von Daten und Zahlen

Die nächste Rede hält Tomaz Zaman – einer der Gründer von Codeable. Er weist darauf hin, dass jede Website mindestens ein Ziel haben muss. Dass es also mindestens eine Aktion geben muss, die ein User auf der Website vornehmen soll. Häufig ist es nicht nur eine Aktion, sondern zwei, drei Klicks hintereinander, wodurch ein sogenannter Funnel bzw. Zieltrichter entsteht. Betrachtet man nun das Verhalten der User auf den verschiedenen Zwischenschritten zum Ziel, sind gezielte Optimierungen und damit eine Steigerung der Conversion Rate möglich. Das ist die Art von Erkenntnissen, die den Einsatz von Tools wie Google Analytics richtig spannend und wertvoll machen. Dass mein Herz bei diesen Worten frohlockte, dürfe denen, die mich kennen, klar sein. Denn das ist genau die Intention, die im 4-Punkte-Programm für eine erfolgreiche Website von WebSENNsation im Zentrum steht: Jede Website braucht mindestens ein Ziel.

Spannende Kurzbeiträge am Nachmittag

Nach dem Mittagessen berichten mehrere Leute von Ihren spannenden Projekten rund um WordPress. So erzählt Sonja Leix über Ihrem Leben als Digitale Nomadin, der WordPress Developer Emir Kurtovic erläutert die Möglichkeiten und Gefahren der Nutzung desselben Contents auf verschiedenen Domains oder Andrew Liyanage spricht über seinen Weg vom Banker zum WordPress Enthusiast. Es folgen drei weitere spannende Beiträge: Michael Sebel weist darauf hin, was es alles zu beachten gilt, wenn man als Agentur eine bestehendes WordPress Website übernimmt. Jaana Björklund von der finnischen WordPress Agentur H1 gibt einen interessanten Einblick über den Wert der interdisziplinären Zusammearbeit und Jan Thiel von Wir lieben WP liefert starke Argumente, warum es sich für alle lohnt, die eigene Website auf HTTPS umzustellen.

WordPress Übersetzungsprojekte

Den Höhepunkt des Nachmittags liefert die Bulgarin Petya Raykovska, die zum WordPress Polyglott Team gehört. Sie spricht über die rasante Verbreitung von WordPress über die ganze Welt und darüber wie die Übersetzung von WordPress dank der Mithilfe von über 4000 Polyglotts in die verschiedenen Sprachen erfolgt. Ihre eindrückliche Präsentation kann auf Speakerdeck.com angeschaut werden: https://speakerdeck.com/petya/does-wordpress-speak-your-language

Zusammengefasst ist das WordCamp Switzerland 2015 für mich ein gelungenes Erlebnis. Ich werde bestimmt auf weiteren derartigen Veranstaltungen dabei sein. Und mich dann auch für den Contributor Day, den Entwicklertag, anmelden, um meinen Teil zur Community beizutragen. Denn mit der heutigen Veranstaltung ist meine Begeisterung für WordPress noch grösser geworden.

By | 2017-03-26T12:51:01+00:00 21. September 2015|WordPress|3 Comments

About the Author:

Franziska Senn verfügt über langjährige Erfahrung als SEO und Google Analytics Expertin. 2015 gründete Sie die Digital Manufaktur WebSENNsation für WordPress Websites und deren Optimierung.

3 Kommentare

  1. Michelle 23. September 2015 um 9:12 Uhr- Antworten

    Nice review! (I was also there at the #wcch…) But where’s the link to Peya’s presentation?

  2. […] Franziska […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Jetzt für den Newletter anmelden

Jetzt für den Newletter anmelden

Wissenswertes zu WordPress, SEO und Google Analytics 4x pro Jahr direkt in Ihre Inbox.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben. 

Sie haben sich für den WebSENNsation Newsletter eingetragen. Bitte prüfen Sie Ihre Inbox und bestätigen Sie Ihre Anmeldung (Double Optin Verfahren).

Share This