Das Resizer Tool von Google

Responsive Design von Websites testen

Google präsentiert ein neues Tool für Webdesigner und alle Website-Besitzer: der Resizer. Das Tool bietet die Möglichkeit die Ansicht einer Website auf verschiedenen Bildschirmgrössen zu testen. Der Resizer ist sehr nutzerfreundlich und es ist ein Kinderspiel die verschiedenen Breakpoints zu testen.

Was ist Responsiv Design?

Immer mehr Menschen nutzen das Internet über Mobilgeräte. Die Grösse dieser Geräte variiert von Modell zu Modell und von Anbieter zu Anbieter. Die Herausforderung für Webdesigner besteht nun darin, dass eine Website auf möglichst vielen Endgeräten – ob nun Mobilgerät oder Desktopgerät – gut aussehen und funktionieren sollte. Eine Lösung heisst Responsive Design. Für die meisten Websites ist das die besten und günstigste Lösung.

Die eigene Website im Resizer testen

Es kann jede beliebige URL im Resizer eingegeben und getestet werden. Zunächst wird eine Überblicksseite angezeigt, welche die Website auf drei unterschiedlichen Geräten bzw. Bildschirmgrössen anzeigt. Mit einem Klick auf das Icon für die Mobilgeräte bzw. für die Desktopgeräte kann die Website auf ganz unterschiedlichen Bildschirmgrössen geprüft werden. Hier geht’s zum Resizer: http://design.google.com/resizer/

Google Resizer - Responsive Design testen

Ideale Ergänzung zum Test auf Optimierung für Mobilgeräte

Der Resizer ist eine ideale Ergänzung zum Test auf Optimierung für Mobilgeräte in den Developer Tools:

https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Denn selbst, wenn der Test positiv ausfällt, kann es Breakpoints geben, an denen die Ansicht nicht optimal ist. Es lohnt sich also, im Resizer möglichst alle Seiten bzw. Seitentypen einer Website duchzusehen.

Google Analytics und Bildschirmauflösungen

Gute Hinweise auf allfällige Problem einer Website mit bestimmten Bildschirmgrössen liefert Google Analytics. Unter dem Navigationspunkt “Zielgruppe” kann über Technologie der Report “Browser und Betriebssytem” gewählt werden. Und dort findet sich auch ein Report zu den Bildschirmgrössen.

Google Analytics - Bildschirmgrösse analysieren

Nun können die Absprungrate, die durchschnittliche Sitzungsdauer und die Anzahl der besuchten Seiten für die unterschiedlichen Bildschirmgrössen miteinander verglichen werden. Nicht immer sind die Gründe für tiefere Werte bei Mobilgeräten mit Darstellungsproblemen zu begründen. Es gilt auch die Herkunft der Traffics und die jeweiligen Zielseiten zu prüfen.

Früher oder später stellt sich für alle Website-Besitzer die Frage nach einer Optimierung für Mobilgeräte. WebSENNsation unterstützt Sie gerne bei der Entwicklung eines Responsive Designs für Ihre Website.

By |2017-03-26T11:54:03+00:004. März 2016|Responsive Design|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Für messbar mehr Erfolg.

Wissenswertes zu WordPress, SEO und Google Analytics 1x pro Monat per Email erhalten.
Mehr zum Inhalt, Datenschutz und Widerrufsrecht.

Sie haben sich für den WebSENNsation Newsletter eingetragen. Bitte prüfen Sie Ihre Inbox und bestätigen Sie Ihre Anmeldung (Double Optin Verfahren).