Kennen Sie das auch? Sie stehen am Morgen vor dem Kleiderschrank und überlegen sich, was Sie anziehen sollen. Oftmals geht man dabei innerlich kurz das Tagesprogramm durch. Habe ich heute einen wichtigen Termin? Muss ich mich viel bewegen? Was macht das Wetter? Fragen über Fragen… die wichtigste ist jetzt wohl, was hat das alles mit der Wahl der Schrift für Ihre Website zu tun? Ganz einfach: Schriften wirken. Passt die Schrift zu Ihrer Website? Erzielt sie die gewünschte Wirkung?

Psychologie: Kleider und Schriften wirken

Es ist nichts Neues, dass die Wirkung einer Person auch von der Kleidung abhängt. Denn Menschen werden häufig als erstes nach ihrem Äusseren beurteilt. Ähnlich verhält es sich mit Schriften auf einer Website.

Im Alltag treffen wir überall auf Schriften: Sei es beim Durchblättern einer Zeitschrift oder auf dem Wein, der abends mit Freunden getrunken wird. Beurteilen wir nicht auch Produkte als Erstes nach ihrem Äusseren? Eventuell sogar aufgrund der Schrift auf dem Etikett?

Welche Etikette spricht Sie an? Ist es der gute, vertraute Wein, der Tradition und Reife suggeriert oder ist es der junge, dynamische Wein, der eher mit einer starken und schnörkellosen Schrift auftrumpft?

Finden Sie die richtige Schrift für Ihre Website: Anzug oder Jeans?

Neben dem wichtigen Kriterium der guten Lesbarkeit spielt auch die Anmutung einer Schrift und die Gefühle, die diese beim Betrachter hervorrufen, eine zentrale Rolle. Deshalb – überlegen Sie sich bei der Wahl einer Schrift, was Sie den Betrachter/innen beziehungsweise Ihrer Zielgruppe vermitteln wollen.

Eine Webseite für einen vertrauensvollen Rechtsanwalt benötigt eine andere Schriftart als die Website für robuste Klein-Boote. So wie Sie bei einem Termin mit dem Anwalt eher ein schickes Hemd anziehen, können Sie auch bei der Schriftwahl auf eine elegante Version zurückgreifen. Meist sind dies Serifenschriften, die eine klassische, hochwertige Anmutung vermitteln – insbesondere in Überschriften. So auch bei AS-Recht.

Bei den Terhi Klein-Booten ist eine serifenlose Schrift passender, die Dynamik und Spass vermittelt.

Serifenschriften vs serifenlose Schriften

Serifenschriften wirken: klassisch, literarisch, nostalgisch oder hochwertig

Ein Anzug vermittelt Klasse und Vertrauen. Ähnlich verhält es sich mit einer Serifenschrift. Verallgemeinert kann gesagt werden, dass Serifenschriften klassisch, literarisch, nostalgisch oder hochwertig wirken.

Doch was ist eine Serifenschrift? Die Serifenschrift besitzt bei den einzelnen Buchstaben Striche oder dekorative Elemente beim An- und Abschluss eines Buchstabens.

Typischerweise sind Serifenschriften in Büchern oder Zeitungen, also primär in gedruckten Fliesstexten, vertreten. Ein Klassiker unter den Serifenschriften ist Times New Roman.

Nachfolgend finden Sie einige Serifenschriften, die auch auf einer Website sehr gut wirken können. Es handelt sich dabei um sogenannte Google Fonts. Google Fonts sind kostenlos und lassen sich einfach und unkompliziert auf einer WordPress Website einbinden. Die Schriften lassen sich auch mit wenigen Klicks herunterladen und auf dem eigenen Computer installieren.

Beliebte Serifenschriften

Serifenlose Schriften wirken: nüchtern, neutral, modern und klar

Als serifenlose Schrift wird eine Schrift bezeichnet, die keine An- und Abstriche vorweist. Ein bekannter Vertreter der serifenlosen Schrift ist Arial.

Die serifenlosen Schriften wirken nüchtern, neutral, modern und klar. Sie sind vor allem in Kleingedrucktem und im digitalen Bereich gut lesbar und vielleicht eher  alltagstauglich – in unserem Beispiel also die Jeans.

Serifenlose Schriften sind ideal für Websites, da sich serifenlose Schriften am Bildschirm einfacher lesen lassen. Das gilt insbesondere auch für Mobilgeräte. Es empfiehlt sich daher, im Fliesstext einer Website serifenlose Schriften zu verwenden.

Beliebte Serifenlose Schriften

Gekonnte Schriftkombination: Passt der Anzug zu den Lieblings-Turnschuhen?

Je nach Zielgruppe und Thema einer Website, kann auch die Kombination von Schriften die gewünschte Wirkung erzielen. Bei der Kombination von Schriften verhält es wieder ähnlich wie bei den Kleidern:  Ein gut gewählter Mix von unterschiedlichen Stilen kann für Ausdrucksstärke und Einzigartigkeit sorgen.

Bedenken Sie, dass Sie ein Outfit täglich ändern und den Gegebenheiten anpassen können – bei der Wahl der Schriften für Ihre Website ist dies nicht möglich. Am besten entscheiden Sie sich deshalb für ein passendes «Grund-Outfit» im Fliesstext und setzen in einem Titel oder Zitat mit dekorativen Schriften (zum Beispiel einer Handschrift) persönliche Akzente.

Passt Ihre Garderobe zur Aussage, die Sie in die Welt transportieren möchten? Und wie sieht es mit der Wahl Ihrer Schrift auf der Website aus? Ist Ihr Unternehmen mit der passenden Schrift ausgekleidet?

Erwischt!

Hohoho, da gehört wohl jemand zum WeMo Type "Die Offenen" mit dem Kernmotiv "Neugier". Hohoho....

Oder vielleicht doch nicht "Die Offenen"? Wie wäre es, wenn Du zum Zeitvertreib bis das gewünschte Türchen geöffnet werden kann, das Zielgruppen Quiz machst?