Die SEO Reports in Google Analytics liefern äusserst wertvolle SEO Daten. Und das erst noch kostenlos! Die verfügbaren SEO-Messwerte sind Impressions, Klicks, Rankings und CTR. Erfahren Sie jetzt, wie mit dem Golden Landingpage Report besonders wertvolle SEO Zielseiten entdecken.

Beitrag aktualisiert am 1.3.2020

SEO Reports in Google Analytics aufrufen

Um in den Berichten zur Suchmaschinenoptimierung Daten zu sehen, muss Google Analytics mit der Search Console (ehemals Webmastertools) verknüpft werden. Das ist natürlich nur dann möglich, wenn Sie Ihre Website in der Search Console hinzugefügt und angemeldet haben.

Anleitung: Website in der Search Console hinzufügen

1. Hier können Sie sich in der Seach Console anmelden
https://www.google.com/webmasters/

2. Website hinzufügen
Klicken Sie auf Website hinzufügen

3. Bestätigen Sie, dass Sie die Inhaberin der Website sind. Dafür stehen Ihnen 4 Methoden zur Auswahl. Am bequemsten geht dies über den Google Tag Manager oder Google Analytics. Weiter Infos zur Bestätigung Ihrer Website inkl. Erklärvideo finden Sie hier: https://support.google.com/webmasters/answer/35179

Anleitung: Search Console mit Google Analytics verbinden

1. Melden Sie sich in Google Analytics an
2. Klicken Sie auf den Navigationspunkt “Verwalten”
3. Klicken Sie unter Property auf Property-Einstellungen und scrollen Sie bis ganz nach unten zum Button “Search Console anpassen”.

4. Klicken Sie nun auf Bearbeiten. Es öffnet sich Ihre Search Console. Wählen Sie nun die zu verknüpfende Website aus und klicken Sie auf speichern. Kehren Sie zu Google Analytics zurück und aktualisieren Sie die Seite: jetzt sollte die hinzugefügte Website angezeigt werden. Wählen Sie nun – sofern Sie über mehrere verfügen – alle Datenansichten, die Daten aus der Search Console erhalten sollen und klicken Sie auf speichern.

Verzögerte Auslieferung der SEO Werte

Die SEO Messwerte werden von Google bewusst mit einer Verzögerung von 2 Tagen ausgeliefert. Sprich für die jeweils zwei vorangegangenen Tag werden keine Daten ausgeliefert. In der Vergangenheit ist es auch immer mal wieder zu grösseren Verzögerungen gekommen. Das ist ärgerlich, kann aber nicht durch irgendwelche Einstellungen behoben werden.

Weitere Einschränkungen bei den SEO Reports

Die SEO Messwerte beziehen sich ausschliesslich auf die Googlesuche. Bing und Yahoo verfügen über eigenen Webmastertools, die aber nicht mit Google Analytics verknüpft werden können. Da Google aber in der Schweiz, wie auch in Deutschland und Österreich, die bedeutendste Suchmaschine ist, ist nicht weiter schlimm.

Die SEO Messwerte kurz erklärt

Impressions

Zeigt, wie oft einzelne Seiten in den Suchresultaten (SERP) erschienen sind bzw. wie oft einzelne Seite für ein bestimmtes Keyword in den Suchresultaten erschienen sind.

Klicks

Zeigt, wie oft auf die Anzeige einer Seite geklickt worden ist: sprich wie oft ein User von den Suchresultaten auf eine bestimmte Seite Ihrer Website gekommen ist.

Durchschnittliche Position

Zeigt das durchschnittliche Ranking einer bestimmten Seite bzw. eines Keywords. Wichtig ist hier, dass es sich um einen Durchschnittswert handelt. Sprich eine Seite erscheint z.B. mal auf Position 8 und für eine andere Anfrage auf Position 2, dann ist die Durchschnittliche Positon 5. Detailliertere Infos zu den Positionen liefert die Search Console.

CTR (click-through-rate) = Klickrate

Zeigt die Klickrate zu einer bestimmten Seite bzw. für ein Keyword. Sie wird mit der Formel: Klicks/Impression x 100 berechnet.

Golden Landingpage Report erstellen

1. Öffnen Sie den SEO Zielseiten Report

Unten rechts können Sie die Anzahl der angezeigten Zeilen einstellen. Wechseln Sie auf 25 oder 50 Zeilen – je nach Grösse Ihrer Website. Die Liste ist per Default abwärts sortiert nach den Zielseiten mit den meisten Impressions. Bei einem Klick auf diese Spalte erfolgt die Sortierung umgekehrt. Das lässt ich auch mit allen anderen Spalten machen. Probieren Sie es aus und verschaffen Sie sich einen ersten Überblick.

2. Ergebnisse filtern

Öffnen Sie den Filter, indem Sie auf “Erweitert” neben dem Lupensymbol klicken.

Löschen Sie die Dimension “Zielseite” und klicken Sie danach auf Messwert und nehmen Sie folgende Einstellungen vor: „Durchschnittliche Position < 40“ und „Impressions > 20“. Vielleicht sind diese Werte unpassend für Ihre Website, dann passen Sie sie entsprechend an.

3. Identifizierung der SEO Zielseiten mit dem grössten Potential

Identifizieren Sie nun jene Zielseiten, die für eine Optimierung besonders interessant sind. Das sind beispielsweise jene Seiten, die über eine hohe CTR verfügen, obwohl sich ein relativ hohes Ranking aufweisen.

Was gibt es für Möglichkeiten das Ranking zu verbessern? Optimieren Sie die interne Verlinkung und versuchen Sie einen Backlink zu generieren. Dafür kann es auch hilfreich sein, diesen Beitrag zu bewerben – sei es auf den sozialen Medien oder über Google Ads. 

Ein anderer Ansatzpunkt sind die Meta Tags. Diese sind relevant für Seiten mit einem guten Ranking aber einer schlechten CTR. Wie könnten Sie attraktivere Meta Tags verfassen, dass die User Ihre Anzeigentexte anklicken und auf Ihre Seite kommen?

Hinterfragen Sie die Werte und Sie werden Seiten mit grossem Potential für die Suchmaschinenoptimierung aufspüren. Wenn jemand weitere Tipps für SEO Reports in Analytics hat, freue ich mich auf Ihren Kommentar.

Newsletter - Email Marketing

Tipps, Tricks & Tools

Wissenswertes zu WordPress, SEO und Google Analytics 1 bis 2x pro Monat per Email erhalten.

Bitte prüfe Deinen Posteingang und bestätige Deine Anmeldung.