Mobile SEO: Suchmaschinenoptimierung für mobile Geräte 2017-05-26T00:24:51+00:00
Mobile SEO - Responsive Design

Mobile SEO – Responsive Design

Immer häufiger werden Suchanfragen von Smartphones und iPhones aus gemacht. Allerdings liefern viele Websites auf diesen mobilen Geräten eine traurige Performance: lange Ladezeiten, Schriften so klein, dass sich die Texte kaum lesen lassen und die Navigation kann kaum geklickt werden. Weil solche Seiten den User nerven, hat sich Google beschlossen, den Umstand, ob eine Seite für mobile Geräte optimiert wurde oder nicht zum Rankingfakor zu machen. Das bedeutet, dass es Websites, die nicht für mobile Geräte optimiert sind, es schwerer haben werden, gute Rankings zu erzielen.

1. Website in Responsive Design

Derzeit gibt es drei Möglichkeiten eine für Mobilgeräte optimierte Website zu erstellen. Die verschiedenen Möglichkeiten haben unterschiedliche Auswirkungen auf SEO und den Betreuungsaufwand einer Website.

  • Responsive Design
  • Dynamische Bereitstellung der Inhalte
  • Zwei unabhängige Websites mit unterschiedlichen URLs

Responsive Design ist in den meisten Fällen die beste Option für eine mobile Websites – gerade für KMU: Zum einen ist das SEO-Fehlerrisiko gering. Und zum anderen – und das ist wohl der grösste Vorteil – müssen Inhalte nur einmal erfasst werden. Im Gegensatz zu den beiden anderen Lösungen. Bei diesen müssen die Inhalte zweimal erfasst werden: einmal für Desktop und einmal für Mobile. Der Grund liegt darin, dass bei Websites mit Responsive Design die Darstellung der Inhalte auf die Grösse des verwendeten Endgerätes angepasst wird.

2. Page Speed ist für mobile Geräte besonders wichtig

Es liegt auf der Hand, dass der Page Speed – also die Ladegeschwindigkeit – auf mobilen Geräten noch wichtiger ist als für Desktop Geräte. Denn nicht selten ist der Empfang unterwegs schlecht und wenn eine Seite jetzt auch noch langsam lädt, dann ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass der Besucher aufgrund des schlechten Nutzererlebnisses die Website verlässt. Ob er später nochmals wiederkommt, bleibt die Frage. Besser Sie machen den Besuch Ihrer Website von Beginn weg zu einen gelungenen Erlebnis.

3. Mobile SEO  & Local SEO

Des Weiteren gilt es den Kontext zu beachten, in dem mobile Suchanfragen abgesetzt werden. Nicht selten sind die User unterwegs, wenn sie mit Mobilgeräten nach Produkten und Dienstleistungen suchen. Bei der Auslieferung der Suchergebnisse spielt der Standort eine wichtige Rolle. Mit anderen Worten gerade für lokale Unternehmen ist eine mobile Website besonders wichtig: User können dadurch Öffnungszeiten einfach abfragen oder sie finden die Telefonnummer problemlos, um von unterwegs kurz anrufen, um ein Produkt nachzufragen oder einen Termin zu reservieren.

Franziska Senn - WebSENNsation

Möchten Sie Ihre Website für Mobilgeräte optimieren?
Dann vereinbaren  Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Beratungstermin vereinbaren